• Hübner Bräu Bezugsquellen

    Bezugsquellen

Gaststätten

  • Gasthaus Schiller, Wernsdorf
  • Gaststätte „Alte Post“, Michelau
  • Gasthof Krapp, Scheßlitz
  • Formula Inn, Bad Staffelstein
  • Gasthof „Schweizer Hof“, Würgau
  • Landgasthof Klosterhof, Klosterlangheim
  • Gasthaus Hammond, Azendorf
  • Pizzeria „bei Carlo“, Hollfeld
  • Schützenhaus, Hollfeld
  • Stilbruch, Sandstraße Bamberg
  • Gaststätte „Zur alten Eisenbahn“, Wadendorf
  • Gasthof „Zur schönen Schnitterin“, Romanstal
  • Cafe – Bistro Atelier, Bamberg
  • Dorfgemeinschaft Leesten
  • Gasthof Frankenhöhe, Arnstein
  • Gasthaus Höfner, Stadelhofen
  • Landgasthof Hummel, Prächting
  • Strawanza, Bamberg

Getränkemärkte

  • Getränke Hilf, Burgebrach
  • Landbierzentrum Helmbrechts, Getränke Dietrich
  • Rewe Bamberg, Pödeldorfer Strasse
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Ebensfeld
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Zapfendorf
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Bamberg
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Lichtenfels
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Bad Staffelstein
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Coburg (Ketschendorfer Str.)
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Coburg (Rosenauer Str.)
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Coburg (Callenberger Str.)
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Sonnefeld
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Rödental (Brückenstr.)
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Neustadt / CO
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Weitramsdorf
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Bischberg-Trosdorf
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Nürnberg
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Frauenaurach
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Cadolzburg
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Küps
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Goldkronach
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Weidenberg
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Neuenmarkt
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Gefrees
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Bayreuth
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Tennenlohe
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Oberasbach
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Mögeldorf
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Feucht
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Erlangen
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Münchberg
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Nürnberg, Stein
  • Markgrafen Getränkevertrieb, Neudrossenfeld
  • Rewe Hoh, Scheßlitz
  • Rewe Engelhaupt, Lichteneiche
  • Rewe Weich, Bamberg
  • Rewe Fröhlich, Breitenau, Bamberg
  • Rewe Rudel, Bamberg
  • Rewe Köppl, Gaustadt
  • Rewe Petzold, Breitengüßbach
  • Rewe Schrempf, Ebern
  • Rewe Martin, Buttenheim
  • Rewe Bühl, Hirschaid
  • Rewe Schwarz, Stegaurach
  • Rewe Mück, Haßfurt
  • Rewe Sassanfahrt
  • Rewe Mischke, Bad Staffelstein
  • Rewe Herrmann, Heinersreuth
  • Rewe Kassel, Fürth
  • Rewe Hofmann, Ebensfeld
  • Rewe Smith, Baunach
  • Rewe Forchheim
  • Rewe Wolf, Bamberg
  • Rewe Seelmann, Bamberg
  • Getränke Lang, Wadendorf
  • Getränke Lang, Hollfeld
  • Getränke Oase Kraß, Marktleugast
  • Getränke Rausch, Katschenreuth
  • Der Landbierdealer, Hof
  • Landbierparadies, Nürnberg
  • Getränke Heitmann, Thurnau
  • Getränke Burg, Bayreuth
  • Getränke Kiesslinger, Breitengüßbach
  • Getränke Schuberth, Plankenfels
  • Getränke Service Graß, Unnersdorf
  • Ultsch Getränkevertrieb, Marktgraitz und Küps, Weismain
  • Aquatron, Bamberg
  • Getränke Kistner, Forchheim
  • Getränke Haußmann, Feldkirchen
  • Fränky, Hirschaid
  • Fränky, Nürnberg (8x)
  • Fränky, Hersbruck
  • Fränky, Schwabach
  • Fränky, Oberasbach
  • Fränky, Hilpoltstein
  • Fränky, Erlangen (2x)
  • Fränky, Forchheim
  • Fränky, Eckental
  • Fränky, Heroldsberg
  • Fränky, Fürth
  • Fränky, Lauf, Wetzendorf
  • Fränky, Lauf, Hersbrucker Str..
  • Logo Hallstadt
  • Logo Breitengüssbach
  • Logo Oberhaid
  • Logo Pödeldorf
  • Logo Schesslitz
  • Logo Ebelsbach
  • Logo Hassfurt
  • Logo Zeil am Main
  • Fristo Bamberg
  • Fristo Bayreuth
  • Fristo Eggolsheim
  • Fristo Nürnberg
  • Fristo Erlangen
  • Fristo Fürth
  • Sagasser, Coburg (mit Vertrieb in Nordbayern und Südthüringen)
  • Getränke Zeh, Erlangen
  • Edeka Louzil, Eschenau
  • Edeka Landauer, Veitsbronn
  • Getränke Beyer GbR, Hofheim
  • Getränke Straußberger, Nürnberg
  • Tankstelle Schrüfer, Schesslitz
  • Getränke-Ecke Stumpf, Küps
  • Getränke Marx GmbH, Gerolzhofen
  • Getränke Hofmann, Stockheim
  • Getränke Hoffmann, Mainleus
  • Getränke Hoffmann, Helmbrechts
  • Getränke Hoffmann, Münchberg
  • Getränke Hoffmann, Hof, Leopoldstrasse
  • Getränke Hoffmann, Hof, Schaumbergerstrasse
  • Getränke Hoffmann, Bayreuth, Kulmbacher Str.
  • Getränke Hoffmann, Hof, Gabelsberger Str.
  • Getränke Hoffmann, Hof, Hans-Böckler-Str.

  • Hübnerbräu Vollbier

    Vollbier

    Alk. 5,4 % / P° 13.5

    Über dem klar filtrierten, haselnussbraunen Bier steht ein fester, cremefarbener Schaum. Die Nase erkennt Toffee, Karamell, gebrannte Mandeln und einen Hauch von roten Beeren. Im Antrunk leicht süß, entwickelt sich im Mund eine Mischung von Blütenhonig, Nüssen und Karamell, die leicht moussierend mit der Zunge spielt. Der Trunk klingt schließlich kräftig bitter aus und regt zur Wiederholung an.

    Speisenempfehlung: Hühnerbrust, Käseplatte, feine Bratwürste

  • Hübnerbräu Festbier

    Kerwa Festbier

    Die fränkische Kirchweih heißt Kerwa, und natürlich lassen es sich die Brauer nicht nehmen, für diesen speziellen Anlass auch ein stattliches Festbier zu brauen. Das Hübner Bräu Kerwa Festbier empfängt uns bereits im Glas mit einer geheimnisvollen, in Eichenholztönen schimmernden Farbe. Darüber steht ein feinporiger, leicht beiger Schaum, dem ein Duft nach Karamell und Stroh entströmt.

    Im Mund macht das Bier eine kräftige, interessante und eigenwillige Figur. Rass und holzig-rauchig beginnt der Trunk, es folgen Honig, Karamell und nussige Noten. Dabei umspielt das Bier angenehm cremig und weich die Zunge, bevor der lang anhaltende Abgang seine kräftige Bittere entfaltet.

    Speisenempfehlung: Dieses Bier ist perfekt für den zünftigen Kerwa-Abend, ein starker Begleiter für Bratwurst, Steak und Steckerl-Fisch, und dabei auch ein geduldiger Durstlöscher, zu dem man immer wieder auf ein Seidla zurückkehren will.

  • Hübnerbräu Jubiläumsbier

    Jubiläumsbier

    Geheimnisvoll Kastanienbraun und opak steht das Jubiläumsbier im Glas. Bedeckt wird es von einem festen, cremefarbenen mittelporigen Schaum, dem frische Hefenoten und der Duft eines frisch geernteten Getreidefeldes entströmen. Im Mund entfaltet sich ein spannendes Aromenspiel von Bratapfel, Haselnuss, Toffee und roten Beeren. Das Finale bündelt diese Vielfalt gleichzeitig süß und bitter, was sowohl Verlangen als auch Vorfreude auf den nächsten Schluck auslöst.

    Speisenempfehlung: Krenfleisch, Gulasch, Eintopfgerichte

  • Hübnerbräu Helles Bockbier

    Helles Bockbier

    Der Helle Bock begrüßt uns mit einer geheimnisvoll rotorangenen Farbe, durchzogen von feinen Kohlensäurefäden. Über dieser spannenden Versuchung steht ein fester, feinporiger und leicht cremefarbener Schaum. Ihm entströmen süße Wiesenhonigaromen, ein Hauch von Rosinen und Stroh, sowie der Duft frisch gebackenen Pizzateigs aus dem Steinofen. Der Antrunk startet ebenso süß und geht dann auf der Zunge moussierend in Honig-Karamelltöne über. Die klingen mit einer schönen Vanillenote aus, der eine dezente Hopfenbittere mit sehr langem Finale folgt.

  • Hübnerbräu Staafelder Osterhäsla

    Staafelder Osterhäsla

    Das Staafelder Osterhäsla entführt uns auf ein frühsommerliches Gerstenfeld, dessen junge Ähren sich in der rötlichen Abendsonne wiegen. Über diesem wunderschönen, klaren Goldbraun steht ein satter, fester, feinporiger leicht beiger Schaum.

    In der Nase vollführen Karamell-, Getreide- und Blütenhonignoten einen lustigen Reigen, der die Freude auf den ersten Schluck ordentlich steigert. Der präsentiert sich schließlich mit einem süßen Antrunk, gefolgt von intensiven, lange dominanten Honignoten, auf die schließlich Heu-, Kamille- und Getreidearomen sowie Röstnoten und der Geschmack von Brotrinde folgen.

    Samtig und weich umspielt das Bier die Zunge. Am Ende zeigt der Osterhase kurz eine prägnante Bittere, die nach dem Schlucken wiederkommt und erstaunlich lange anhält. Insgesamt ein wunderbares Festbier mit einem umfangreichen Aromenspektrum, das hervorragend mit allen typisch fränkischen Festtagsbräten vom Schäuferla bis zum Sauerbraten harmoniert.

  • Hübnerbräu Staafelder Christkindla

    Staafelder Christkindla

    Das klar filtrierte kastanienfarbene Festbier erinnert wahrhaft an die Geburt des Christkindes: Rötlich schimmernd wie das Lagerfeuer vor dem Stall, süßlich und nach wärmendem Stroh duftend, im Geschmack elegant und vollmundig – ein Bier, wie es sich für so einen Anlass gehört.

    Im Mund schmecken wir Cashew, Popcorn und Karamell, der Abgang hingegen ist dominiert von einer kräftigen, selbstbewussten Bittere, die lange anhält.

    Speisenempfehlung: Festtagsbraten, Linseneintopf und Rumtopf

  • Hübnerbräu Sommerbier

    Frühlingsbier

  • Hübnerbräu Sommerbier

    Sommerbier

Degustationbeschreibungen von Biersommelier Markus Raupach
Hübnerbräu Steinfeld Brauprozess

Thomas Will

Hübnerbräu Steinfeld Brauprozess

Sudhaus

Hübnerbräu Steinfeld Brauprozess

Sudkessel

Hübnerbräu Steinfeld Brauprozess

Offene Läuterung

Hübnerbräu Steinfeld Brauprozess

Stammwürzegehalt

Hübnerbräu Steinfeld Brauprozess

Gärkeller

Hübner Bräu

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr, Sa: 15.00 – 22.00
Sonn- und Feiertags: 13.30 – 22.00

Mo und Do ist die Brauerei-Gaststätte geschlossen. Kasten- und Fassverkauf möglich.